Frohe Pfingsten

11. Juni 2011 | Kommentare

 

 

Bekanntlich kam Pfingsten der Heilige Geist über Jesus und seine Jünger, das heißt, Gott hat Jesus zum Herrn und Christus gemacht und die Jünger waren in der Lage, dieses „Pfingstwunder“ in allen Sprachen zu verkündigen.

Nun bin ich weder kirchengläubig noch besonders -kundig, halte allerdings eine Eigenschaft im Menschlichen und Zwischenmenschlichen für besonders wichtig:  das Erkennen des Göttlichen (für mich ist es das jedenfalls) in der Natur, in besonderen Augenblicken, die ich als Geschenk empfinde, in interessanten Gesprächen, bei  bestimmten „Wellenlängen“, oftmals in den ganz kleinen Dingen, die nichts mit Geld oder Prestige zu tun haben. Diese Erfahrungen und vor allem das Gespür dafür zu haben und weiter zu kultivieren, machen mich immer wieder glücklich und bereichern mich.

 

In diesem Sinne wünsche ich allen  meinen Mitmenschen gute Gedanken und viele kleine Glücksmomente, denn durchgängig Glück wüßten wir doch gar nicht zu schätzen;-)

 

 

 

 

 

Kommentare

Einen Kommentar schreiben







Suchen

In Bewegung

Kombination.pjpg
Zur Werkzeugleiste springen