Seelenstreichler

Entsunkenes Licht zu angeln Sinkt jeder Tag hinab in jeder Nacht, so gibt`s einen Brunnen, der drunten die Helligkeit hält. Man muss an den Rand des Brunnendunkels hocken, entsunkenes Licht zu angeln – mit Geduld. Pablo Neruda (1904-1973), chilenischer Lyriker

„“Geburtsanzeige“

Heute wurde er „geboren“, mein allererster TaT=Tropfen auf Tropfen. Wie zu vermuten handelte es sich um eine komplikationslose Wassergeburt in der fantastischen Tropfenwerkstatt von Günter Frank, Gilching. Günter leistete als männliche Hebamme gründliche Hilfe und stand mir auch mental zur Seite, da ich sehr aufgeregt war. Und hier das Ergebnis: Hurra! Es ist ein TaT!

November in Schwarz-Weiß

Diese Jahreszeit bietet sich einfach für Schwarz-Weiß-Aufnahmen an: jede Menge Grautöne;-) Und nach dem Fotospaziergang macht man es sich bei Tee, Kerzenschein und Plätzchen zu Hause so richtig gemütlich. Das hat doch auch etwas, oder?

frühere Beiträge »


Suchen

In Bewegung

Kombination.pjpg